Zurück aus der Babypause – familienfreundliches Arbeiten bei meetingmasters.de

Bookmark and Share

Liebe Besucher,

vor gut einem Jahr hat sich für mich der Traum einer eigenen Familie mit der Geburt meines Sohnes erfüllt. Gleichzeitig war die Schwangerschaft der Auslöser für eine Familienzusammenführung in München. Da mein Mann beruflich bedingt bereits ein halbes Jahr zuvor nach München gegangen war, zog ich hochschwanger hinterher und verließ Trier schweren Herzens.

Bei aller Freude über die Schwangerschaft und den Umzug zu meinem Mann machte ich mir natürlich auch Gedanken um meine berufliche Zukunft: Wahrscheinlich ging es mir wie vielen anderen werdenden Müttern, denen ihr Beruf viel bedeutet. Ich freute mich natürlich sehr darauf, Mutter zu werden, aber auch mein Job war mir immer sehr wichtig. Wie sollte es nach der Geburt für mich beruflich weitergehen? Für mich war klar: Ich muss mir in München was Neues suchen. Doch eine vernünftige Halbtagsstelle in München finden? Schwierig.

Wie sich kurze Zeit später herausstellte, waren meine Sorgen unbegründet. Die Geschäftsführung bot mir an, auch nach der Geburt weiter Teil des meetingmasters.de-Teams zu sein – aus der Ferne im Home Office! So wurde ich schon bei meiner Verabschiedung durch meine lieben Kollegen aus der IT mit einem voll ausgestatteten Home Office versorgt: ein leistungsstarker Laptop, ein Multifunktionsdrucker sowie eine internetbasierte Telefonanlage. Meine Begeisterung war groß!

Das ist nun schon über ein Jahr her. Inzwischen geht mein Sohn vormittags in die Kita und ich kann die Kolleginnen aus dem Marketing zunächst halbtags wieder entlasten. Unmittelbar vor meinem Wiedereinstieg plagten mich dennoch wieder Sorgen: Wie verläuft mein Wiedereinstieg? Kann ich das Team auch wirklich tatkräftig aus München unterstützen? Wie fühlt es sich an? Dank moderner Hardware und neuen Webtechnologien fühlt es sich an, als würde ich ebenfalls in Trier bei meinen Kollegen sitzen. Bei Telefonaten wird meinem Gesprächspartner sogar meine Trierer Durchwahl übermittelt! Auch wenn ich den persönlichen Kontakt zu meinen Kollegen aus Trier manchmal vermisse, funktioniert die Zusammenarbeit seit meinem Wiedereinstieg  wunderbar!

KD11_klein

Freut sich, wieder Teil des Teams zu sein: Account Manager Kristina Valerius

Und ich bin nicht die einzige Mitarbeiterin bei meetingmasters.de, die von der flexiblen Gestaltung des Arbeitsumfelds profitiert, so dass sich Familie und Beruf bestmöglich vereinbaren lassen. Auch meine Kollegin Kristina Valerius hat sich zusammen mit mir aus der Babypause zurückgemeldet. Als Account Managerin unterstützt sie ihr Team schon einige Jahre vom Home Office in Biedesheim aus, um ein geregeltes Familienleben mit ihrem Mann führen zu können. Mit dem webbasierten MICE-Tool moreDirect als zentrales Arbeitswerkzeug kann sie die Veranstaltungsabwicklung für ihre Kunden problemlos von zu Hause erledigen – und das sehr erfolgreich!

JG_web

Kann Job und Familie vereinen: Software Developer Julia Gebhardt

 

Auch meine Kollegin Julia Gebhardt aus der IT, eine zweifache Mutter, nutzt die flexiblen Möglichkeiten der Arbeitseinteilung bei meetingmasters.de. Ein Home Office Tag, falls die Kinder krank sind und nicht in die Schule oder den Kindergarten gehen können, ist kein Problem.

Für mich ist meetingmasters.de ein moderner Arbeitgeber, der für etablierte Mitarbeiter flexible Arbeitsmodelle schafft, um Familie und Beruf optimal in Einklang zu bringen – dank moderner Technologien und nicht zuletzt einem wunderbaren Team! Ich empfinde das als großes Geschenk, weil es in Deutschland leider noch immer nicht alltäglich ist.

Mit herzlichen Grüßen
Ihre Nina Kulik

NK

Xing

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>